Krankengymnastik

Das Angebot der krankengymnastischen Behandlung im Frühförderzentrum beinhaltet als Schwerpunkt die Behandlung auf neurophysiologischer Grundlage (u. a. Bobath).

In der Krankengymnastik werden motorische Bewegungsabläufe angebahnt bzw. verbessert und stabilisiert. Die Eltern erhalten eine regelmäßige Anleitung, um die Kinder auch im Alltag zu unterstützen.

Ein besonderes Angebot ist der Einsatz einer Galileo Vibrationsplatte.
Dadurch ist es möglich, Behandlungsfortschritte weiter auszubauen und zu optimieren. Die Stimulation durch Vibrationen hat u.a. einen positiven Einfluß auf die Bewegungsabläufe, die Körperwahrnehmung, die Stabilität im Rumpf- und Beckenbereich sowie auf den gesamten Muskeltonus.
Der Einsatz der Galileo Vibrationsplatte erstreckt sich auf alle Therapiebereiche und kann gezielt in den Behandlungsaufbau einbezogen werden. 

Wer kommt zur Krankengymnastik?

Kinder mit…

  • Entwicklungsverzögerungen und –störungen im motorischen Bereich z.B. bei Neugeborenen
  • Neurologische Erkrankungen z.B. Spastik, Atethose
  • Syndromen
  • Chirurgischen und orthopädischen Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen z.B. Diabetes
  • Muskelerkrankungen

Was leistet die Krankengymnastik?

  • Diagnostik
  • Therapie
  • Anleitung zur Umsetzung im Alltag (z.B. Handling)
  • Beratung
  • Hilfsmittelversorgung

Für die krankengymnastische Behandlung ist eine Verordnung des behandelnden Arztes notwendig.




Ansprechpartnerin

Martina  Grabowski

Martina Grabowski
Tel. 06621 / 79645-13

Visitenkarte & Kontakt

Martina Grabowski

Martina  Grabowski

Martina Grabowski

Physiotherapeutin
Krankengymnastik


Frühförderzentrum
Vitalisstraße 1
36251 Bad Hersfeld


Tel.: 06621 / 79645-13